• verona.jpg
  • verona2.jpg
  • verona3.jpg
  • verona4.jpg
  • verona5.jpg
  • verona6.jpg
  • verona7.jpg
  • verona8.jpg

ONE DAY | VERONA Fotografie - Mischtechnik

 

 

Mit "One Day Verona" nehmen die beiden Fotografen Ralf Wehrle und Uwe Frank, die Besucher mit auf Entdeckungstour, in die zauberhafte Stadt mit einer 2000jährigen Geschichte in Oberitalien. Das gut erhaltene historische Zentrum gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es ist auch die Stadt, in der sich Romeo und Julia ewige Liebe schworen und wo in der historischen Arena alljährlich die Opernfestspiele stattfinden.
"One Day" gehört zu einer Serie der Fotografen, in der sie eine Stadt an einem Tag und einer Nacht, aus ihrer ganz persönlichen und nicht touristischen Sicht, fotografisch festhalten. Vor zwei Jahren konnten die Galeriebesucher bereits bei der Hafenmetropole Amsterdam einen Eindruck gewinnen, wie die beiden hierbei ihre Sicht in Bildern, teils in einer Mischtechnik, übermalt mit Kreide festhalten. Beim Eingang der Casa di Giulietta, dem Haus von Julia, verewigten sich bereits tausende Touristen mit ihren Liebesbekundungen. „Dies war Anlass, dieses vorhandene und sich stets ändernde Kunstwerk fotografisch festzuhalten und es mit einem Liebespaar, das wir nachts vor dem römischen Amphitheater entdeckten, zu kombinieren.“ So Ralf Wehrle. „Ebenso spannend war es Momentaufnahmen mit den historischen Highlights dieser Stadt zu vereinen, so ist ein Kellner der um fünf vor Mitternacht den Straßenschirm zuklappt und dabei genüsslich an seiner Feierabendzigarette zieht zu sehen.“ Zitiert Uwe Frank eine weitere Arbeit. 

Natürlich lassen die beiden Fotografen bei ihrem Streifzug durch die Stadt an der Etsch, die bekannten Plätze wie z.B. die Piazza dei Signori und bekannte Bauten wie die Burg Castelvecchio nicht aus, aber der Betrachter wird vermutlich einen ganz besonderen Eindruck dieser Stadt erleben und gewinnen.